Ernährungsberatung

Die gelbe Frucht aus dem Süden macht nicht nur lustig, sondern kann auch helfen unsere Gesundheit zu verbessern! Meist hat man mit Zitronen eher wenig am Hut. Sie schmecken sauer und lassen sich eigentlich gar nicht essen. Lediglich ihr Saft und ihre Schale werden hin und wieder für einige Speisen verwendet. Ihr Saft kann aber auch getrunken werden, am besten etwas verdünnt. Dieser Saft enthält viele Stoffe, die für unsere Gesundheit förderlich sind. So hat der Saft der Zitrone folgende Wirkungen auf unseren Körper:

  • Reinigt die Haut
  • Hilft beim entgiften
  • Regt die Verdauung an
  • Stärkt das Immunsystem
  • Wirkt basisch auf unseren Körper
  • Hat eine entzündungshemmende Wirkung
  • Reduziert die Wirkung von freien Radikalen
  • Hat antivirale Wirkung
  • Wachmachender Effekt

Laut unterschiedlichen Studien wirken sogar die Inhaltsstoffe der Schale unterstützend gegen Krebszellen. Empfehlenswert ist also aufgrund der vielfältigen positiven Wirkungen auf den menschlichen Organismus jeden Morgen ein großes Glas Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone zu trinken. Auch in Smoothies kann die Frucht verwendet werden. Hier wird dazu geraten die Frucht inklusive Schale mit zu verwenden. Die Schale kann dazu gerieben werden (Bio-Zitronen). Friert man die Zitrone ein kann die ganze Zitrone anschließend gerieben werden und in verschiedenen Speisen verwendet werden.